Unser Haus

Die Ostaria Posta

Familie Tolpeit lädt Sie ein, einen unvergesslichen Urlaub mitten in den Dolomiten zu verbringen. Unser Haus liegt in Picolin (ca. 1 km vom Hauptort Sankt Martin in Thurn entfernt), genau in der Mitte des schönen Gadertals.

 

 

Es handelt sich um einen antiken Gasthof, der mit viel Liebe zum Detail renoviert wurde. Unsere gepflegte Küche und unser gut bestückter Weinkeller liegen uns sehr am Herzen. Besonders stolz sind wir auf unseren einladenden Garten mit Traumblick auf die Dolomiten!

 

 

 

 

Im angeschlossenen Zubau „Ara Nöia“ befinden sich die beliebten Deluxe Zimmer, die Suiten auf zwei Etagen und eine kleine Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine sowie ein angenehmer Ruhebereich.

 

 

In unserem Gemüse- und Kräutergarten bauen wir Vieles an, das wir servieren: Kräuter, Salate und zum Teil auch das Gemüse.

 

 

125 Jahre Geschichte

Wer hätte im Jahre 1895 erahnt, als Peter (Pire) Videsott die Ostaria Posta direkt an der Hauptstraße erbaute, dass sich der Tourismus im Gadertal derart schnell entwickeln würde. Damals gab es nur Pferdekutschen, die täglich vorbeifuhren und die Post, einige Fahrgäste oder Lebensmittel ins Tal brachten.
Die Jahre vergingen, die Gadertaler Straße wurde ausgebaut und nach den überstandenen Weltkriegen kamen – anfangs nur im Sommer – immer mehr Gäste in unser Haus.

 

 

 

Schätze aus den letzten 125 Jahren

 

Bis zum Jahre 1976 bewirtschaftete mëda Angela (Tante Angela, Peter Videsotts Schwiegertochter) die Ostaria, darauf folgten Paola (deren Nichte) mit ihrem Ehemann Matî Tolpeit, danach deren Sohn Paolo mit seiner Frau Margareth und heute zusammen mit Sohn Philipp und Manuela und wer weiß, in Zukunft vielleicht ihre Kinder Lena und Matî.
Vieles hat sich in den fast 125 Jahren geändert, es wurde viel umgebaut und renoviert. Bis auf die alten Mauern, den Kachelofen in unserer Bar und einige alte Möbel ist mittlerweile alles neu, aber trotzdem spürt man bereits beim Betreten des Hauses die Atmosphäre vieler Erlebnisse in all diesen Jahren.